Ausblick 2015

Sämtliche Termine der FDP sind grundsätzlich offen, die FDP freut sich immer über Besuch von Nicht-Mitgliedern!
 
Terminplan 2015 – FDP Rheineck
Der neue Terminplan 2015 der FDP Rheineck ist draussen. Auch dieses Jahr warten viele Interessante Veranstaltungen auf Sie – politische aber auch gesellige. Die FDP hofft natürlich auf eine rege Teilnahme. 
 
KESB – Was ist das?
Die FDP Rheineck organisiert aus aktuellem Anlass am Freitag, 13. Februar 2015, um 19 Uhr, im Hotel Hecht einen Informationsanlass zur KESB (Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde). Die FDP hofft natürlich auf eine starke Teilnahme von Rheineckerinnen und Rheinecker. Es handelt sich dabei um einen öffentlichen Anlass. Anmeldungen werden erwünscht unter: gabriel_macedo16@hotmail.com oder 078 726 38 15
 
Neue Website
Mit Stolz präsentiert die FDP Rheineck ihre neue Website. Gerne werden auch Verbesserungsvorschläge entgegen genommen. Auf der Website wird immer aktuell und direkt über News oder kommende Veranstaltungen informiert. Ein regelmässiger Besuch lohnt sich!
 
Ersatzwahl Stadtrat Rheineck
Bekanntlich hat Elio Mussato (FDP) nach 14-jähriger Tätigkeit im Stadtrat, seinen Rücktritt per Ende Juni 2015 bekanntgegeben. An dieser Stelle und bereits jetzt einen herzlichen Dank im Namen der FDP Rheineck. Die Ersatzwahlen werden am 14. Juni 2015 stattfinden. Die FDP Rheineck besteht auf diesen Sitz und wird natürlich versuchen, diesen weiterhin halten zu können. Mehr Informationen zu unserem Kandidaten folgen.
 
HV – FDP Rheineck
Reservieren Sie sich auch schon den übernächsten Anlass der FDP Rheineck. Die Hauptversammlung findet am Mittwoch, 04. März 2015, wiederum im Hotel Hecht, statt. Die Einladung folgt per Post zu gegebener Zeit. An der Hauptversammlung wird unter anderem unser Kandidat für die Ersatzwahl des Stadtrates offiziell vorgestellt und zuhanden der Mitgliederversammlung vorgeschlagen.
 
Stimmenzählerin
Yulia Schwotzer hat sich bereit erklärt, im Namen der FDP Rheineck ebenfalls als Stimmenzählerin an den Abstimmungssonntagen zu amten. Sie schliesst sich damit Sybille Weder und Ruth Brägger an. Allen einen herzlichen Dank für diesen wertvollen Einsatz!