Erfolgreiche HV der FDP Rheineck

  Am 04. März 2015 fand die Mitgliederversammlung der FDP Rheineck mit 26 anwesenden Mitgliedern und einem Gast statt. Die Teilnehmeranzahl wiederspiegelt die positive Entwicklung der Partei in Rheineck. Neben den ordentlichen Traktanden wurde Simon Näscher als FDP-Kandidat für den frei werdenden Stadtratssitz nominiert. Parteipräsident Gabriel Macedo machte zum Schluss auf die neue Website der Ortspartei aufmerksam.IMG_7142

Vor 26 Mitgliedern führte Präsident Gabriel Macedo durch die Traktanden. Mehrmals machte Macedo dabei auf die positive Entwicklung der FDP in Rheineck, im Kanton sowie in der ganzen Schweiz aufmerksam. Die FDP hat wieder Tritt gefunden und konnte bei den vergangenen Abstimmungen massgeblich Einfluss nehmen. Auch in Rheineck präsentiert sich die FDP bürgernah und als Partei die geselliges und politisches gut unter einen Hut zu bringen vermag. Dies sei ein Grund, wieso die Ortspartei in Rheineck viel Vertrauen und Rückhalt geniesse.

Simon Näscher als Stadtrats-Kandidat nominiert

Elio Mussato, ebenfalls FDP-Mitglied, gab im Januar 2015 seinen Rücktritt nach 14-jähriger Behördentätigkeit bekannt. Nach dem erfolgreichen Fusionsprojekt der Feuerwehr war mit dem Rücktritt von Mussato zu rechnen. Der Vorstand der FDP machte sich deshalb schon früh auf die Suche nach einem Nachfolger und konnte diesen bereits früh nach dem Bekanntwerden präsentieren. Mit Simon Näscher geht die FDP Rheineck mit einem im „Städtli“ stark verwurzelten, kompetenten und jungen Kandidaten ins Rennen. Näscher wohnt in Rheineck und betreibt in Rebstein eine eigene Anwaltskanzlei. Die Mitglieder nominierten mit grosser Überzeugung und einstimmig Simon Näscher als Ersatzkandidat. Die Wahl findet am 14. Juni 2015 statt.

IMG_7145Positionspapier erlassen, Website aktualisiert

Neben den ordentlichen Geschäften und den
beiden Kommunalabstimmungen im vergangen Jahr, beschäftigte sich der Vorstand der FDP im Jahr 2014 auch mit der Zukunft von Rheineck und hat zudem die eigene Informationspolitik angepasst. So besitzt die FDP seit einigen Wochen ein eigenes Positionspapier. Übersichtlich wird aufgezeigt für was sich die FDP in Rheineck einsetzt und zeigt Möglichkeiten auf, wo der Weg von Rheineck in Zukunft hinführen könnte. Die Website der FDP Rheineck (www.fdp-rheineck.ch) wurde ebenfalls aktualisiert, zu finden sind nun die wichtigsten Daten und Fakten zur Ortspartei, es stehen aber auch diverse Dokumente oder Meinungen zum Download zur Verfügung.